Aufrufe
vor 2 Jahren

Jahreshoroskop Magazin 2016 von schicksal.com

  • Text
  • Horoskop
  • Januar
  • Karriere
  • Berufsaussichten
  • Beruf
  • Zukunft
  • Liebe
  • Zwilling
  • Fisch
  • Fische
  • Wassermann
  • Steinbock
  • Schuetze
  • Skorpion
  • Waage
  • Jungfrau
  • Loewe
  • Krebs
  • Zwillinge
  • Stier
Wie stehen die Sterne im Jahr 2016 in Liebe und Beruf? Wann kommen günstige Zeiten, wann könnte man mit Schwierigkeiten rechnen? Das umfassende Profi-Horoskop von schicksal.com liefert eine detaillierte Analyse für alle Sternzeichen für alle Monate im Jahr 2016. Mit einer Extra-Jahresübersicht von Star-Astrologen Erich Bauer. Die Zukunft steht in den Sternen! So können Sie das Jahr 2016 richtig planen.

März. Wer durch die

März. Wer durch die Sterne informiert ist und deshalb berechnend vorgeht, wird diese Zeit auf alle Fälle gut nutzen, da er jetzt auch gleich wissen wird, dass danach für eine Zeitlang die Erfolgsaussichten nicht mehr so gut ausfallen. Und fünf Tage können eine Menge bewirken, mein lieber Schwan! Ab dann betritt Merkur die Fische, und das bedeutet keine gute Position für die Schützen, da eine Quadratur vorliegt. Nicht, dass das normale Arbeiten nicht gelingen würde, das funktioniert meistens trotzdem, vielleicht auch mit kleinen Behinderungen, aber der große Wurf wird in dieser Zeit kaum eintreten – z.B. das von allen schon erwartete Riesengeschäft. Das passiert jetzt nicht, es liegen ja die Erfahrungsergebnisse von Jahrtausenden vor. Und wenn doch, so ist es schon vorher eingefädelt worden. Es ist auch kaum zu erwarten, dass jetzt dem einzelnen Mitarbeiter eine Belobigung ausgesprochen wird. Wiederum, wenn es trotzdem jetzt passiert, dann ist die Entscheidung schon vorher getroffen worden, und der Akt ein formaler. Aber diese angespannte Zeit im Job, in der vielleicht nicht alles gelingen wird, was man sich vorgenommen hat, dauert doch nur bis zum 21. März. Danach tritt Merkur in das wesensverwandte Feuerzeichen Widder, was ein bevorzugtes Trigon ergibt, das sich dann bei den Ergebnissen ganz sicher sehen lassen kann. Dank an Merkur! Nun läuft auch noch Vieles wie von selbst, das ist super. Wer zudem noch einsatzfreudig ist, wird zusätzlich belohnt werden. Merkur ist also voll auf der Seite der Schützen, danke! Und Venus verwöhnt die Schützen auch noch, und zwar bis zum 12. März, immerhin sind das 12 volle Tage, also fast ein halber Monat lang. Ab dem 13. März ändert sie dann aber plötzlich ihre Einstellung, und sie wird zickig. Mein Gott, was keiner von uns gebrauchen kann. Denn die Liebe ist eben die Liebe, und die wollen wir doch alle, und die soll auch optimal für uns alle sein! Dass es nicht immer so ist, wissen wir. Aber warum das so ist, leider nicht. April – frische Frühlingsgefühle Die beruflichen Superzeiten mit Merkur im Widder dauern an bis zum 5. April. Danach geht es aber auch noch gut weiter, denn Merkur betritt am 6. April den Stier, was eine neutrale Zeit bedeutet, in der gut gearbeitet werden kann, da keine Behinderungen vorliegen, allerdings auch keine allzu großen Förderungen. Passt, gut. Ab dem 28. April gibt es leider einen Schönheitsfehler, da Merkur dann rückläufig wird, was bis zum 22. Mai anhalten wird. Jetzt ist wieder große Vorsicht im Job geboten, da Merkur, der Gott der Kaufleute, nun auch leicht zum Gott der Diebe werden könnte. Lassen Sie sich also nichts stehlen, liebe Schützen. Wer sehr vorsichtig ist und ganz genau bei seiner Arbeit, dem wird jetzt auch kein Schaden entstehen. Liebeshöhepunkt für die Schützen. Venus verlässt ihr Quadrat und somit ihre Lieblosigkeit gegenüber den Schützen am 5. April und tritt somit in den Widder, was wiederum einen Liebeshöhepunkt im Leben der Schützen in diesem Jahr bedeutet. Zumindest für diejenigen, die ihn haben wollen, die haben jetzt die Gelegenheit dazu, ihn auch zu erreichen. Wer natürlich diesbezüglich seine Ruhe haben will, dem sei sie unbenommen. Viele andere Zeichen würden sich diese schönen Liebeszeiten jetzt allerdings wirklich wünschen. Danke darum, liebe Venus, vielen Dank! Mai – Vitalität dank Energiespender Mars Die Rückläufigkeit Merkurs in diesem Monat dauert bis zum 22. Mai, danach beginnt wieder die Direktläufigkeit und damit ist wieder ein normales Arbeiten unter normalen Umständen gewährleistet. Das ist die eine gute Meldung. Mit Venus im Stier kann man auch noch zufrieden sein. Das sind zwar keine berauschenden Liebeszeiten, eher stille und ruhige, zärtliche, wunderbar, die andauern bis zum 24. Mai, also auch lange im Wonnemonat Mai. Dann allerdings geht 98 | Schicksal-Horoskop 2016 – Schütze

Venus in die Zwillinge und lässt die Schützen spüren, dass es auch Missverständnisse und sogar Streitigkeiten im Liebesbereich geben kann, o ja. Eifersucht und Neid können aufkommen! Muss natürlich alles nicht sein, aber manche unter den Schütze- Geborenen könnten in dieser Zeit unaufrichtig zu ihren Partnern sein. Sie natürlich nicht, sondern nur diejenigen, die diesen Text nicht lesen. Eifersucht und Neid sind auch so Begleiterscheinungen, die auftreten könnten während dieser Opposition und die dann eine innere Unzufriedenheit schaffen. Streitigkeiten um Geld und Gut sind auch möglich, und vor Spekulationen sollte man sich auch hüten. Aber alles ist vergänglich, und so endet auch diese möglicherweise angespannte Zeit einmal, und zwar am 17. Juni, danach wird alles wieder besser im Liebesleben. Der Jahresplanet Mars schenkt Energie und Kraft. Aber Mars ist ganz auf der Seite der Schützen in diesem Monat, er steht nämlich im eigenen Zeichen und schenkt ihnen viel Energie und Kraft. Herzlichen Dank also an ihn. Seine Vitalität sollte man am besten im Beruf und in seiner Freizeitgestaltung einsetzen. Nicht in Streitigkeiten, denn das ginge natürlich auch. Blühende Liebe und berufliche Superzeiten dauern an. Schicksal-Horoskop 2016 – Schütze | 99

Online Magazine

Jahreshoroskop Magazin 2016 von schicksal.com
24 Weihnachtsgeschichten bei schicksal.com
© 2015 by Verlag Franz